Ernährungsgrundsätze

Diese Liste hat mir ein guter Freund vor einigen Jahren erstellt. Muss leider zugeben, dass ich mich nicht ganz strikt an die Grundsätze halte. Vielleicht findest auch du etwas woran du dich halten möchtest.

  • Vor dem Essen ein Mineralwasser trinken.
  • Am besten jeden Tag weniger Kalorien zu sich nehmen als der Tagesbedarf beträgt.
  • Fleisch nur drei bis viermal die Woche, dazu mindestens das Dreifache an Salat und Gemüse verzehren.
  • Alkohol nur ganz selten, wenn dann ab und zu ein Glas Wein (Rotwein).
  • Rauchen aufgeben.
  • Obst täglich vier bis fünfmal und am besten Saisons Früchte.
  • Nur noch dunkle Vollkornbrote, Vitalbrote und Fitnessbrote zu sich nehmen.
  • Nur noch Vollkornnudeln essen.
  • Zum Trinken am besten immer nur Wasser oder Mineralwasser, eventuell mit frisch gepresstem Zitronensaft. Kein Sirup oder sonstige chemische Zusatzstoffe, also kein Cola und so weiter.
  • Viele Milchprodukte, aber nur fettreduzierte (fettarme Milch, Natur Joghurt mit frischen Früchten, Mozzarella, Edamer fettarm, Parmesan, Joghurt Getränk wie Actimel, statt Butter Margarine, Philadelphia Natur).
  • Mindestens ein Ei und maximal fünf Eier in der Woche, am besten gekocht und im Salat gemischt.
  • Zum Kochen nur sehr wenig Salz verwenden und am besten Meeressalz oder Jodsalz.
  • Gar keinen Zucker mehr verwenden.
  • Zum Naschen: Bitterschokolade, Vollkornbutterkekse, viele Nüsse unter anderem Pistazien, Haselnüsse, Haferflocken, Walnüsse, Sonnenblumenkerne, Kürbiskerne und viele Trockenfrüchte.
  • Müsli immer frisch zubereiten, mit den oben genannten Zutaten und Kakao.
  • Täglich leichte Bewegung und Sport 30 bis 60 Minuten und am besten eine Sportart zum Hobby machen.
  • Nach dem Sport immer ein Glas Milch oder Kakao trinken, dass fördert die Verdauung.
  • Drei bis viermal die Woche Fisch essen. Fischstäbchen, Lachs, Thunfisch oder Meeresfrüchte.
  • Pizza nur Vollkorn und am besten selber belegen mit frischen Zutaten.
  • Man kann auch gefrorenes Gemüse verwenden.
  • Salat mit wenig Salz würzen, dafür aber mit mehr Essig und Öl.
  • Auf Schweinefleisch wenn möglich verzichten, dafür mehr Rindfleisch oder Geflügel verzehren.
  • Mindestens einmal pro Tag warm essen.
  • Reichlich Frühstücken.
  • Zwei bis drei Liter pro Tag trinken.
  • Am besten Bio oder saisonale Produkte kaufen.
  • Nach 19:00 Uhr nichts mehr außer Nüssen essen, kein Obst da der Magen die Säure schwer verarbeitet.
  • Café maximal dreimal am Tag.
  • Kein Eis, wenn dann Zuckerfreies selbst herstellen.

Beispiel

  • Morgens: Frühstück mit viel Obst (z.B. Müsli)
  • Mittags: einmal warm essen, wenn es geht selbst kochen
  • Nachmittags: Obst
  • Abends: bis 19:00 Uhr am besten nur Salat

Checkliste

Produkte Montag Dienstag Mittwoch Donnerstag Freitag Samstag Sonntag
Milchprodukte              
2 - 3 Liter Wasser              
30 - 60 Minuten Sport              
Gemüse - Salat              
Vollkorn              
Obst              
               
3 - 4 mal die Woche              
Fleisch              
Fisch              
Ei